hkk Krankenkasse

Maximalbonus 150,00 € für sieben Aktivitäten

Mindestbonus: 30 € für drei Aktivitäten. Alternativ erhalten Versicherte bei drei Aktivitäten ein Gesundheits-Guthaben in Höhe von 50 € (Mindestbonus) für Gesundheitsleistungen oder bei sieben Aktivitäten eine Gesundheits-Guthaben in Höhe von € Euro (Maximalbonus).

Gesundheitsförderung und Bonusprogramme:

Erläuterungen der hkk Krankenkasse

Mit unserem Bonusprogramm für Sie und Ihre Familienmitglieder lohnt sich Ihr Engagement in Sachen Vorsorge und Prävention gleich mehrfach. Dabei können Sie zwischen einem Sofortbonus und einem Gesundheitsguthaben, aus dem Sie sich weitere Leistungen erstattet werden können, wählen:

hkk Sofortbonus – bei dieser Variante erstatten wir Ihnen nach Ablauf eines Kalenderjahres Geld auf Ihr Konto

  • Bonusstufe 1: für drei Aktivitäten 30 € Sofortbonus (mindestens eine Maßnahme muss aus dem Bereich Früherkennung und Vorsorge sein)
  • Bonusstufe 2: für fünf Aktivitäten 60 € Sofortbonus (mindestens eine Maßnahme muss aus dem Bereich Früherkennung und Vorsorge sowie dem Bereich Gesundheit und Sport sein)
  • Bonusstufe 3: für sieben Aktivitäten € Euro Sofortbonus (mindestens eine Maßnahme muss aus dem Bereich Früherkennung und Vorsorge sowie dem Bereich Gesundheit und Sport sein)

hkk Gesundheitsguthaben – das Extra für Ihre Gesundheit: Wer noch mehr für seine Gesundheit tun möchte, liegt mit dieser Variante richtig, denn Ihr Gesundheitsguthaben können Sie im Folgejahr für zusätzliche Gesundheitsleistungen Ihrer Wahl einsetzen, wie beispielsweise professionelle Zahnreinigung, Sehhilfen oder Fitness-Tracker.

  • Bonusstufe 1: für drei Aktivitäten 50 € Gesundheitsguthaben (mindestens eine Maßnahme muss aus dem Bereich Früherkennung und Vorsorge sein)
  • Bonusstufe 2: für fünf Aktivitäten 100 € Gesundheitsguthaben (mindestens eine Maßnahme muss aus dem Bereich Früherkennung und Vorsorge sowie dem Bereich Gesundheit und Sport sein)
  • Bonusstufe 3: für sieben Aktivitäten € Euro Gesundheitsguthaben (mindestens eine Maßnahme muss aus dem Bereich Früherkennung und Vorsorge sowie dem Bereich Gesundheit und Sport sein)

Ihr Gesundheitsguthaben ist bis zu bis drei Jahren abrufbar. So können Sie bis zu 750 € für Ihre Gesundheit ansparen. Bitte beachten Sie, dass die Maßnahmen nur ab dem Jahr in Anspruch genommen werden können, in dem das Gesundheitsguthaben bereits zur Verfügung steht.

Gesundheitskurse am Wohnort

Die hkk bietet im Großraum Bremen und Nordwest-Niedersachsen ein umfangreiches qualitätsgesichertes Kursprogramm zur Gesundheitsförderung an. hkk-Kunden in anderen Bundesländern erhalten Kostenübernahme für qualitätsgeprüfte Angebote von Drittanbietern. Die Kursgebühren werden bis 80%, maximal 100 € je Kurs, erstattet. Die Eigenbeteiligung beträgt 8 € (bei Kurskosten bis 50 €) beziehungsweise 15 € (bei Kurskosten über 50 €) bei Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Pro Jahr werden zwei Kurse gefördert.

Förderungsfähige Präventionsangebote sind:

  • Bewegungs- und Fitnesskurse
  • Ernährungskurse
  • Entspannungskurse
  • Angebote in Kooperations-Fitness-Centern
  • Personal Training
  • Nordic Walking
  • Rauchfrei leben

Gesundheitskurse am Urlaubsort

In Zusammenarbeit mit der Kurbetriebsgesellschaft Staatsbad Pyrmont und dem hkk-Partner FIT Reisen sind kompakte Präventionskurse im Urlaub möglich. Versicherte zahlen lediglich einen reduzierten Eigenanteil für Übernachtung und Verpflegung.

  • Angebote für junge Familien
  • Kompaktangebote
  • vivalance Woche
  • Sport-Check

Weitere Präventionsangebote

Zuschuss zu Vorsorgekuren: 13 € täglich für Erwachsene, 21 € für chronisch kranke Kleinkinder

 

Vorsorge beim Arzt:

Krebsvorsorge: Brustultraschall, Hautkrebsvorsorge über gesetzlichem Anspruch, Magen- und Darmkrebsvorsorge, Grippeimpfung für alle Versicherten, Zeckenimpfungen (FSME-Impfung) für alle Versicherten, Reiseschutzimpfung: Kostenübernahme Arzt, Reiseschutzimpfungen: Kostenübernahme Impfstoff, Sportmedizinische Untersuchung, Check-up für Versicherte unter 35, Impfung Gebärmutterhalskrebs (HPV)

Hinweise zum Leistungsumfang

Krebsvorsorge Brustultraschall: im Rahmen eines besonderen Versorgungsvertrags können hkk-Versicherte mit erhöhtem familiären Brustkrebsrisiko an einem umfassenden Vorsorgeprogramm in spezialisierten Zentren für familiären Brust- und Eierstockkrebs (BREK-Zentren) teilnehmen, zu dem auch der Brustultraschall gehört. Darüber hinaus können sich hkk-Versicherte bei erfolgreicher Teilnahme am hkk-Bonusprogramm und der Wahl der Option Gesundheits-Guthaben die Kosten für den Brustultraschall bis zum erreichten Bonusbetrag erstatten lassen.

Erläuterungen der hkk Krankenkasse

Für erweiterten Impfschutz zahlt die hkk 80% des Rechnungsbetrages der eingereichten Impfungen. Hierzu zählen zum einen Reiseschutzimpfungen bei privaten Auslandsreisen, die von der Ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Institutes empfohlen werden. Der erweiterte Impfschutz beinhaltet auch die Meningokokken Typ B-Impfung bis zum vollendeten zweiten Lebensjahr, die HPV-Impfung für Jungen von 9 bis 14 Jahren, die Masern-, Grippe- und FSME-Impfung für alle Versicherten außerhalb der STIKO-Empfehlung.

Die hkk bezahlt zwei Präventionskurse pro Jahr zu 80% und einer Höhe von bis zu 100 € je Kurs. Die Kurse müssen den bundesweiten Präventionsrichtlinien entsprechen und aus den Bereichen Bewegung, Ernährung oder Entspannung stammen. Für die Teilnahme an hkk-eCoaches entfällt der Eigenanteil.

Die sportmedizinische Untersuchung wird alle zwei Jahre im Umfang von 70 € für die Erstuntersuchung oder 140 € für die Erst- und Folgeuntersuchung übernommen. Die Untersuchung muss durch einen Arzt mit Kassenzulassung und Zusatzbezeichnung "Sportmedizin" erfolgen.

Die Check-up-Vorsorgeuntersuchung bezahlt die hkk nicht erst ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre, sondern bereits ab dem 15. Lebensjahr. Die hkk übernimmt dafür bei einem Arzt mit Kassenzulassung alle zwei Jahre die Kosten bis zu 100 €. 

Auch das Hautkrebsscreening übernimmt die hkk nicht erst ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre, sondern bereits ab dem 18. Lebensjahr. In diesem erweiterten Umfang übernimmt die hkk die Kosten bei einem Arzt mit Kassenzulassung bis zu 100 € alle zwei Jahre.

Die hkk übernimmt die Kosten für erweiterte Vorsorgeuntersuchungen für Kinder und Jugendliche: für die "U10" von Sieben- und Achtjährigen, die "U11" von Neun- und Zehnjährigen und die „J2“ von Jugendlichen im Alter von 16 bis 17 Jahren.

Stand 11/2019


 
Schließen
loading

Video wird geladen...